Anwendung von Zugversuchen mit einer Zugprüfmaschine

Eine Zugprüfmaschine wird häufig in der Qualitätskontrolle eines Unternehmens eingesetzt. Sie dienen der Beurteilung der mechanischen Beanspruchung eines bestimmten Werkstoffes. Die wirkende Belastung des Bauteils kann durch eine Vergleichsspannung mit Hilfe der Maschine dargestellt werden Hierbei werden die mechanischen Kennwerte der Werkstoffe miteinander verglichen. Für eine Dimensionierung von statisch beanspruchten Bauteilen werden die Kennwerte oft mit Hilfe einer Zugprüfmaschine ermittelt. Aus den Kennwerten des jeweiligen Zugversuches können Rückschlüsse auf die Verarbeitungsmöglichkeiten eines bestimmten Werkstoffes geschlossen werden.

Eine Zugprüfmaschine ist eine ganz spezielle Prüfmaschine, die dafür geeignet ist, eindimensionale Bewegungsabläufe darzustellen. Die Darstellung erfolgt in einem Spannungs-Dehnungs-Diagramm oder in einem Kraft-Weg-Diagramm. Die Aufzeichnungen einer solchen Maschine sind für die Weiterproduktion eines Produktes äußerst wichtig.

Zugprüfmaschinen werden für Zerreißproben genutzt

Häufig wird eine Zugprüfmaschine für eine typische Zerreißprobe verwendet. Das bedeutet, dass ein Stoff solange einer ständig steigenden Zugbelastung ausgesetzt ist, bis sie letztendlich zerreißt. Das während der Zerreißprobe erstellte Diagramm liefert dem Hersteller Informationen über die plastische Verformung, Elastizität und Belastbarkeit. Die benötigte Kraft und die entstehende Verformung wird über einen Extensometer (Dehnungssensor) oder über den Traversenweg aufgezeichnet. Somit erhält jedes Unternehmen genau die Daten, die es benötigt. Durch diese Messung von Proben kann die Spannung und Dehnung eines Stoffes berechnet werden. Daher ist eine hochwertige Maschine für viele Unternehmen wichtig, um besonders präzise Messungen durchzuführen. Über die berührungslosen Messsysteme werden hochelastische und berührungsempfindliche Proben im Bereich der Dehnung gemessen. Für eine Messung der Kräfte werden besonders Kraftaufnehmer mit einem großen Messbereich bevorzugt, die nach der Genauigkeitsklasse nach ISO 7500-1 ausgelegt sind. Eine gute Maschine ist mit einem Monoblock-Probenhalter ausgestattet sowie mit speziellen Spannlitzen, die als Einsätze dienen. Damit ist ein sicheres Halten einer Probe garantiert.

Verschiedene Geräte

Je nach Bedarf gibt es unterschiedliche Zugprüfmaschinen zu kaufen. Einige Modelle werden manuell, andere PC-gesteuert. Eine hochwertige Zugprüfmaschine ist bis 600 kN erhältlich. Sie werden für Biege-, Druck- und Zugprüfungen eingesetzt. Hochwertige Zugprüfmaschinen müssen verlässlich sein und genaue Messdaten liefern können. Sie müssen den Anforderungen und Normen entsprechen. Außerdem muss eine solche Maschine die wichtigsten Daten liefern können und bedienerfreundlich sein. Führt beispielsweise ein Ingenieur mit Hilfe einer solchen Maschine eine Probe durch, dann führt er nicht nur eine Qualitätskontrolle des Materials durch, sondern er nimmt gleichzeitig eine Schadensanalyse vor. Aus den Kennwerten kann der Ingenieur erkennen, ob ein Material für die Weiterverarbeitung gut geeignet ist. Eine fehlerhafte Probe oder ungenaue Messung könnte einem Unternehmen einen großen Schaden zufügen. Daher legen große Unternehmen bei ihrer Zugprüfmaschine viel Wert auf Qualität.

Infrarot Dunkelstrahler

Wer ein unerwünschtes Erwärmen der umgebenden Luft vermeiden und stattdessen nur eine bestimmte Oberfläche, beispielsweise den Tisch im Wintergarten, direkt erwärmen möchte, ist mit einem Infrarot Dunkelstrahler sehr gut beraten. Doch nicht nur im Innen- auch im Außenbereich lassen sich diese besonders energiesparenden Heizgeräte dank unterschiedlichster Bauweisen vielfach einsetzen.

Wollen Sie mehr wissen, dann hier klicken.

Welches Prinzip liegt dem Infrarot Dunkelstrahler zugrunde?

Gegenüber anderen Strahlern haben Infrarot Dunkelstrahler den entscheidenden Vorteil, dass sie Wärme in geschlossenen Brennern erzeugen, wobei die Verbrennung eines spezifischen Gemisches aus Luft- und Erdgas nicht sichtbar ist und daher der Name Dunkelstrahler herrührt. Die produzierte Wärme wird anschließend nahezu verlustfrei direkt vom Strahler zum zu erwärmenden Körper transportiert. Die Energiezufuhr erfolgt mit Hilfe von Gas oder elektrischem Strom. Positiv ist, dass die der Infrarot Dunkelstrahler keine Anlaufzeit benötigt, sodass er seine Funktion sofort wirksam wird. Die abgebenene Wärme imitiert auf technische Weise die natürliche Wärme der Sonne und wird daher im Allgemeinen als sehr natürlich und angenehm empfunden. Es stellt damit eine diskrete Art zu Heizen dar.

Unterschiedliche Modelle und Montage

Infrarot Dunkelstrahler stehen in verschiedenen Leistungsstärken zur Verfügung. Sie beginnen bei unter 1000 Watt und können bis zu 3200 Watt stark sein. Hauptsächlich sind sie in den Farben schwarz, weiß oder silber erhältlich. Viele Modelle verfügen über einen integrierten Dimmer und Fernbedienung, mit der sie sich leicht ein- und ausschalten lassen und sich verschiedene Stufen einstellen lassen. Um ein unbeabsichtigtes Berühren der Infrarot Dunkelstrahler zu vermeiden, sollte bei der Montage darauf geachtet werden, dass mindestens eine Höhe von 1,80 Metern eingehalten wird. Die Dunkelstrahler werden immer an der Decke oder seitlich an der Wand montiert.

Mit welchen Kosten muss gerechnet werden?

Die mit der Nutzung eines Infrarot-Dunkelstrahlers verbundenen Kosten setzen sich sowohl aus den Anschaffungskosten als auch aus den Betriebskosten, welche wiederum vom individuellen Verbrauch abhängig sind, zusammen. Die Anschaffungkosten variieren je nach Modell, Leistung und Ausstattung. So reicht im Innenbereich mitunter ein 600 Watt starker Dunkelstrahler mit den Maßen 100 x 15 x 5 cm (L/H/T) aus und kostet etwa 200 Euro, während für ein 2400 Watt starkes Gerät, deren Maße 180 x 20 x 10 betragen und das an der Terrassenwand angebracht werden soll, ca. 400 Euro veranschlagt werden können. In Hinblick auf die laufenden Kosten ist bei einer zweistündigen Nutzung eines 2000 Watt starken Dunkelstrahlers mit einem Betrag von 1,12 Euro zu rechnen, sofern von einem Strompreis von 28 Cent pro Kilowattstunde ausgegangen wird.

Lounge-Möbel für innen zeugen von Klasse

Sie bevorzugen edle, aber komfortable Möbel, auf welchen Sie sich richtig entspannen können? Dann sind Lounge-Möbel eigentlich wie für Sie gemacht. Denn es gibt diese Möbel nicht bloß in verschiedenen exklusiven, modernen und zugleich stilsicheren Designs. Sie sind zudem auch noch sehr komfortabel und laden richtig dazu ein, sich auf ihnen eine verdiente Auszeit vom Alltag zu holen. Ob mit Stoffbezügen oder einem Lederbezug, ein Sofa, das ums Eck geht oder ein bequemes Zweier- oder Dreiersofa, Lounge-Möbel sind so vielfältig, wie die Menschen, die Sie zu Hause in ihrem Wohnzimmer stehen haben. Eine angemessene Polsterung der Sitz-, Rückenlehnen- sowie Armlehnenkissen sorgen dafür, dass Sie sich so richtig in die Lounge-Ecke „einmümmeln“ können und einfach nur entspannen. Wer da von selber wieder rasch aufstehen will, der ist es selbst schuld. Doch nicht nur, weil diese Möbel so komfortabel sind, haben sie einen ausgezeichneten Ruf und sind äußerst beliebt. Auch die Tatsache des modernen Designs macht die Lounge-Möbel nicht bloß für junge Menschen attraktiv.

Ebenso im Garten sind Lounge-Möbel im Trend

Langweilige Gartenmöbel bestehend aus Gartenstühlen, einem Gartentisch und vielleicht einer beziehungsweise mehrerer Gartenliegen, welche allesamt aus unschönem Kunststoff gefertigt sind, finden sich in vielen Gärten. Aus welchem Grund sollten Sie diesem alten Trend ebenfalls folgen? Sie haben es letztendlich selbst in der Hand, was für einen Eindruck Ihr Garten bei Ihnen und bei anderen Menschen hinterlässt. Bequeme, moderne und optisch sehr ansprechende Lounge-Möbel gibt es ebenso für den Gebrauch im Freien. Und genauso wie ihre Vertreter für die Wohnung, sind ebenso die Lounge-Möbel für den Garten so komfortabel, dass Sie auf ihnen den ganzen Sommer mit seinen tollen sonnigen Tagen verbringen wollen. Ein Sonnenbad während Sie so richtig bequem relaxen? Mit diesen Möbeln jederzeit möglich, zumindest so lange die Sonne ebenfalls scheint.